BackWerkwoche /

Die Welt als Entwurf 2.0


Boris Kochan

Schwerpunkt:
Politik und Design


Saftpressen? High Heels? Sprechende Infografiken? UX? Oder Visitenkarten? Es ist unstrittig, dass insbesondere Design Apple zum wertvollsten Unternehmen aller Zeiten gemacht hat. Der Alltag vieler Designer sieht sehr anders aus – und die große Sehnsucht gerade junger Gestalter geht in eine deutlich umfassendere Auffassung von Design: wir entwerfen ein bessere Welt!

Die Ideen des Bauhaus, genauso wie von Victor Papanek oder Otl Aicher haben eine neue Aktualität gewonnen: Die Digitalisierung in Verbindung mit künstlicher Intelligenz, Blockchain, Automatisierung und Robotik bewirkt einen fundamentalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbruch.

Boris Kochan geht in seinem Vortrag der Frage nach, welche Entwicklungslinien zu einer neuen Auffassung von Design beitragen können und welche Rolle Design in der Gesellschaft von heute hat. Und mündet in einigen Beispielen aus der eigenen Beratungs- und Designpraxis.

Boris Kochan ist Präsident des Deutschen Designtag e.V., dem politischen Dachverband der Berufs- und Fachorganisationen sowie Institutionen des Designs in Deutschland, Sprecher der Sektion Design im Deutschen Kulturrat e.V., Präsident des weltweit agierenden, einzigen Projektes für nicht-lateinische Schriften GRANSHAN Foundation e.V., Initiator und Kurator der Editorial-Design-Konferenz EDCH, Vorsitzender des Beirats und Ehrenmitglied der europaweit größten typografischen Vereinigung tgm – Typographische Gesellschaft München e.V. und geschäftsführender Gesellschafter der Branding- und Designagentur KOCHAN & PARTNER in München und Berlin.


Die Welt als Entwurf 2.0

Raum K 1.01

Thursday, 17:00 – 17:45

Ansprechpartner

Prof. Michael Stoll

E-Mail

Links

Deutscher Designertag e.V.
Kochan & Partner