← Werkwoche

Graphic Novel – freies Erzählen in Bildern


Frank Schmolke

Schwerpunkt:
Comic/Graphic Novel/Visuelles Erzählen


Der Kurs befasst sich mit der Entwicklung und Erstellung einer Graphic Novel bzw. einer Comic-Geschichte. Diese muss nicht zwangsläufig zu Ende erzählt sein. Der Kurs soll zum freien Erzählen anregen. Erprobt werden die Schritte von der Idee über die ersten Skizzen bis hin zum Storyboard und dem Aufbau einer Geschichte. Damit verbunden ist die Erarbeitung des Charakter-Designs und die Findung des eigenen Stils.

Frank Schmolke wird mit jedem/jeder Teilnehmer*in separat arbeiten und, sofern gewünscht, unterstützen, diskutieren, zeichnen und anregen. Im Workshop werden auch grundlegende Fragestellungen des Comiczeichneralltags thematisiert.Was will ich erzählen? Gibt es dafür ein Puplikum? Wieviel Zeit möchte ich mit dem Projekt verbringen? Wie lässt sich so ein Projekt finanzieren? Welches Medium ist geeignet (digital oder analog)? Wie finde ich einen Verlag?

Der Workshop ist kein Zeichenkurs, die Beherrschung zeichnerischer Grundlagen wird vorausgesetzt. Einmal täglich gibt es ein Meeting, in dem die entstehenden Geschichten innerhalb der Gruppe diskutiert und reflektiert werden.

Frank Schmolke wird die meiste Zeit anwesend sein und ebenfalls an einem neuen Projekt arbeiten.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer*innen bringen ein Thema mit, über das sie erzählen möchten.
Falls möglich aus ihrem privaten Umfeld.
Dazu ein kurzes, schriftliches Exposé.

Form des Exposés:
maximal eine DIN A4 Seite Text in folgender Form:
· ein Arbeitstitel
· ein erklärender Untertitel mit einer groben Benennung des Themas
· ein paar kurze Sätze zur näheren Erläuterung von Details

Bitte folgende Materialien mitbringen:
Papier, Zeichenkarton, Röhrchenfedern, Tusche, Pinsel, Bleistifte, Radiergummis, Lineale.


FRANK SCHMOLKE, 1967 in München geboren ist seit 1994 freiberuflicher Illustrator und Comiczeichner. Er arbeitet für Print- und Online-Medien, als Storyboard-Zeichner für die Filmindustrie und gibt regelmäßig Workshops in Illustration und Comic-Storytelling. Seit den 1990ern veröffentlicht er Comicerzählungen. Unter anderem in Strapazin, in der Edition Moderne und bei Ehapa.
2013 erschien Frank Schmolkes Graphic-Novel-Debüt TRABANTEN. In der Comicerzählung vermengt er surreale und autobiografische Elemente seines Aufwachsens im München der 1980er Jahre.
Mit NACHTS IM PARADIES erschien im Sommer 2019 seine zweite umfangreiche Graphic Novel. Darin finden sich erneut fiktionale Elemente, die sich mit seinen eigenen Erfahrungen als Taxifahrer zu einer packenden, in München spielenden Geschichte verdichten.*


Graphic Novel – freies Erzählen in Bildern
Graphic Novel – freies Erzählen in Bildern
Graphic Novel – freies Erzählen in Bildern
Graphic Novel – freies Erzählen in Bildern

Teilnehmen

(max. 16 Teilnehmer)

Anmeldung geschlossen


Raum M 2.10

Tuesday, 09:30 – 16:30
Wednesday, 09:30 – 16:30
Thursday, 09:30 – 17:00

Ansprechpartner

→ Prof. Mike Loos

Links

→ http://schmolke-illustration.com